So klonen Sie eine Festplatte

„Ich klonte meine 250 GB Festplatte auf eine 520 GB Festplatte von Seagate und dachte, dass ein Upgrade auf eine Festplatte mit größerer Speicherkapazität, dann wird mein Windows 10 Laptop schneller reagieren. Der Klon war erfolgreich und ich konnte alle meine Dateien auf der geklonten Festplatte sehen, wenn er fertig war. Aber wenn ich die Festplatte in meinen Laptop einlege, wird Windows nicht von ihr booten. Ich kann nicht herausfinden, warum geklonte Festplatten nicht booten und wie man geklonte Laufwerke bootfähig macht. Gibt es jemanden, der helfen kann?“

Tipps zur Vermeidung geklonter Festplatten werden kein Problem beim Booten darstellen und machen geklonte Laufwerke bootfähig.
Die geklonte Festplatte wird nicht booten Problem ist ein häufiges Problem, das zahlreiche Benutzer gestört hat. In diesem Fall wird die Frage, wie man geklonte Laufwerke bootfähig macht, zu einem heißen Thema. Sie starten den Rechner und die geklonte Festplatte bootet nicht, dann kann dies viele Ursachen haben. Um das Problem zu beheben, sollten Sie zunächst die möglichen Gründe finden, die den Fehler verursachen könnten. Um Ihnen Zeit zu sparen, haben wir hier einige nützliche Tipps zusammengestellt, wie Sie geklonte Laufwerke unter Windows 10/8/7 bootfähig machen können, nachdem Sie die Ursachen dieses Problems analysiert haben. Sie können es lesen und ausprobieren, um effektiv zu vermeiden, dass geklonte Festplatten nicht booten, bevor sie das Betriebssystem auf eine neue Festplatte übertragen.

Tipps, um geklonte Laufwerke unter Windows 10/8/7 bootfähig zu machen

Probleme mit der Festplatte beheben

1. eine zuverlässige Disk Clone Software finden.
2. stellen Sie sicher, dass Sie die reservierte Systempartition neben der Systempartition (C: Laufwerk) geklont haben.
3. stellen Sie sicher, dass Sie die geklonte Festplatte als erstes Boot-Laufwerk eingestellt haben.
4. stellen Sie sicher, dass sowohl das Quelllaufwerk als auch das Ziellaufwerk das gleiche MBR-Laufwerk oder GPT-Laufwerk sind. Wenn nicht, konvertieren Sie MBR in GPT-Laufwerk oder Schraubstockvers.
5. stellen Sie sicher, dass Ihr Computer den UEFI-Boot-Modus unterstützt, wenn die geklonte Festplatte GPT partitioniert ist.
6. Überprüfen Sie, ob Ihr Klon eine MBR-Systempartition verwendet. Wenn dies wahr ist, müssen Sie CSM in Ihrem BIOS aktivieren, damit Sie sowohl von UEFI- als auch von älteren OPROM-Geräten booten können.
7. auf die Quelldiskette legen und durch die geklonte Diskette ersetzen.

Klonen Sie eine Festplatte auf eine andere mit der EaseUS-Klonierungssoftware

Nachdem Sie alle nützlichen Tipps gelesen haben, um zu vermeiden, dass geklonte Festplatten nicht starten und geklonte Laufwerke bootfähig machen, können Sie damit beginnen, Festplatten auf neue Festplatten oder SSDs zu kopieren. Hier wird EaseUS Todo Backup mit seiner erweiterten und flexiblen Klonierungsfunktion und dem 7* 24-Stunden-Support empfohlen. Es kann Ihnen helfen, geklonte Laufwerke bootfähig zu machen, wenn geklonte Festplatten nicht booten, auch wenn Sie sich um alle oben genannten Tipps kümmern.

Um eine Festplatte ohne geklonte Festplatte zu klonen, die kein Boot-Problem darstellt, führen Sie diese Schritte aus:

Schritt 1. Starten Sie die Klonierungssoftware EaseUS und klicken Sie auf „Klonen“. Es öffnet sich das folgende Fenster und wählt die Quell-Festplattenpartition aus, die Sie klonen möchten. Und klicken Sie dann auf „Weiter“, um fortzufahren. Klonen von Festplatten ohne geklonte Festplatte führt nicht zum Booten – wählen Sie die Quelldiskette aus.

Schritt 2. Wählen Sie die Zielfestplatte oder -partition aus. Aktivieren Sie „Sektor für Sektor klonen“ in den erweiterten Optionen, damit können Sie alle Sektoren von der Quelldiskette auf die Zielfestplatte klonen. Sie können sich das Festplattenlayout vorab ansehen und dann auf „Fortfahren“ klicken, um den Klonierungsprozess zu starten.